Film: My way to olympia

Behindertenbeauftragte lädt ein: Film schauen und über Inklusionskultur reden.

Berlin – Gestern Abend ging’s für tj.PHOENIX zur Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele. Im Rahmen der diesjährigen Kultur-Auftaktveranstaltung wurde der Film „My way to olympia“ gezeigt.

In dieser sehenswerten Dokumentation geht es entsprechend um mein Lieblingsthema: Behinderte im Leistungssport. Ein Werk des gleichfalls behinderten Regisseurs Niko von Glasow.

Anschliessend wurden, im Rahmen einer offenen Diskussion, mit Spitzenathleten (Rollstuhltennis und Rudern) sowie zwei beteiligten, filmschaffenden Damen, einige Gedanken zu den Themen Inklusion, Inklusionsssport, Lebenswege etc. ausgetauscht.

Nicht jeder liebt Schweiß

Leistungssport, als Weg eines behinderten Menschen, ist „ein“ Weg, manchmal auch ein „schräger“. Nicht für jeden Menschen geeignet. Auch richtig: nicht mal jede Sportart ist inklusionsgeeignet, oder ließe sich irgendwie vergleichen. Manchen fehlt der Ansporn oder schlicht die Bereitschaft zum Schwitzen. Anderen dafür gibt er Motivation, ist Lebenssinn, ist der Weg ihrer Heilung… Weiterlesen

Botschaft(er) auf YouTube

INKLUSION BAUT AUF

YouTube – Dokumentarfilmer Holger Hoffmann begrüßt tj.PHOENIX auf den Deutschen Meisterschaften der Golfer / -innen mit Behinderung

Ein erster kurzer Videoclip über das DGV-Golfturnier 2014 ist auf YouTube online! Zu sehen und hören: einige kurze Impressionen zu Spielern, Golfclub bzw. Golfplatz, die Guten Wünsche von Schauspieler Wolfgang Fierek, eine charmante Begrüßung meiner Wenigkeit, alias tj.PHOENIX, sowie…

…ein Statement von Susanne Leimeister, zuständig für Jugend-, Breiten-, Senioren- und Behindertensport beim Deutschen Golfverband DGV.

The Oscar goes to…

In wenigen Tagen wird noch eine ausführliche Dokumentation (ca. 1 Std.) fertiggestellt, von unserem „besten“ Regisseur, dem vom DGV extra für Weiterlesen

B-Note „sehr gut“

Dt. Meisterschaften der Golfer / -innen mit Behinderung 2014

9. / 10. Aug. – Deutsche Meisterschaften der Golfer / -innen mit Behinderung, in Hamburg-Treudelberg.

Es war endlich wieder soweit. Die erneute Teilnahme an diesem Wettbewerb war das angestrebte sportliche Ziel meiner REHA bzw. Wiederauferstehung für 2014. Dass dies tatsächlich gelingen sollte, hatte allerdings mit „Teilhabe“ im gesamten gesellschaftlichen Sinne zu tun!

Mein Wille geschehe…

Nur, ich bin nicht der Herr. Es brauchte also das Wohlwollen von vielen Menschen, dass dieser Weg gut für mich ist, so wie er sich, scheinbar wie von selbst, für mich fügt. Und es brauchte das Verständnis, dass jeder etwas schöpferisch für unsere gemeinsame Welt mit beitragen kann und gerne möchte.

Inklusion baut auf

Dieses Jahr ergab sich in diesem Sinne ein neuer, sehr positiver Schritt: Für den Hauptverband der Deutschen Bauindustrie sowie Saint-Gobain Building Distribution wurde eine thematisch begleitende Assoziation erdacht. Unser gemeinsames Motto „Inklusion baut aus“ wurde durch mich auf der DM erstmals offiziell präsentiert.

„Inklusion baut auf“ Kampange mit tj.PHOENIX – Foto: Jürgen Engler – Layout: arts4PR

Im gleichen Rahmen stärkten mich wieder die besten Unterstützer: Ärzte, Behandler, Fitness- & Golftrainer, Optiker und wirklich gute Freunde. Ein sicherlich auch für Dritte inspirierendes Teamwork. Einmal mehr hier: Danke an Euch!

Damit trat ich hoch motiviert an: anfangs bei widrigen Bedingungen mit Weiterlesen