Seelenflüsterin von BINGEN

Danke, Eve W.

Viel hat nicht gefehlt und ich hätte selbst Schluss gemacht.

Stärkste, quälende Schmerzen, schwerste Depressionen. Dann die niederschmetternde Diagnose, gefolgt von kritischer Operation, brutalsten Bestrahlungs- und Chemophasen sowie künstlicher Ernährung. Ich stand kurz vor dem Aufgeben…

Eve, Du kennst mich zig Jahre, auch Jahre gemeinsamer Erfüllungen. Du kennst meine bunten Höhenflüge, kennst meine „dunklen Abgründe“. Dein sinnliches Wesen konnte so oft, so leicht zu all meinen, sogar unterbewussten Tiefen, durchdringen. Deine Gabe war 2010, während meiner schlimmsten Lebenskrise, wichtiger denn je!

Fachlich hatte ich ein sehr gutes Team, das war es nicht; mein Schwachpunkt waren die höllischen Schmerzen, die mich schon monatelang zuvor total zermürbt hatten sowie der abrupte wirtschaftliche Zusammenbruch, der mir täglich neue, extreme Belastungen antrug und so auch die letzten Energien raubte.

„Nur einen Schritt, bitte…und heute wieder nur einen Schritt…halte durch…bleib entschlossen“,

so Deine guten Botschaften, per täglichem Anrufe, per täglicher SMS, per Karte oder Brief. Wer weiß, wie Du es genau gemacht hast, mich zu bewegen?

Schöne Seele
Vielleicht lag’s es ein wenig am spirituellen Vermächtnis bzw. an dem heiligen, auf Dich übergegangenen Geist einer Hildegard von Bingen, aus der unmittelbaren örtlichen Nähe zu Deinem direkten Geburtsort?

Jedenfalls, selbst im stark sediertem Zustand, Deine vertraute Stimme hörte ich immer, mit Deinen lieben Worten, Deinen betenden Bitten, Deinem geflüsterten Wunsch, an mich:

„…zu Leben!“

Ich war so leer, hatte selbst schon lange keine Wünsche mehr. Oder, vielleicht mochte ich nur noch Dir diesen, Deinem sehnlichsten Wunsch erfüllen? Dir, der Freundin, die mich vor ewigen Zeiten mit ihren Küssen zum Leben erweckte. Dir, der Frau, die all meine Qual aus eigener, leidvoller Krebserfahrung kennt, da ein Pfuscher sie seinerzeit böse verstümmelt hatte. Dir, dem Menschen, der diese Entstellung mutig überlebt hat. Dir, der Heilung schenkenden, schönen Seele, welche spürte, was für ein Terror ablief, tief in meiner schwachen, müden Seele.

Was für Hölle! Deine Liebe war, selbst in dieser, immer bei mir. Zusammen zählten wir die Tage leise rückwärts, bis diese überstanden waren, bis ich wieder Leben wollte…

thanks4help

PS: Deine heilende Liebe ist unbeschreiblich – ohne Worte. Angemessen wären vielleicht Gedichte, besser noch Songs die Deine Seele berühren, von guten Jungs die gleichfalls beseelt sind: Santana, Knopfler, Hendrix, Clapton, Floyd

Autor_tj.PHOENIX

Autor_tj.PHOENIX

Botschafter für Inklusion | arts4PR-Mentor bei Hauptverband der Dt. Bauindustrie
Unternehmerblut fließt in den Adern, ein wildes Künstlerherz schlägt in der Brust. Wenngleich seine Kräfte zu gering sind (GdB 100), um loszustürmen und in der Arktis unermüdlich süsse Robbenbabies zu retten, agiert er überaus lebensbejahend: so teilt er das Handicap vieler von Geburt mit Behinderung lebender Menschen. Ebenso kennt er das Schicksal schwerster Unfälle und Krisen, u. a. durch eine höchst lebensbedrohende Krebserkrankung, die ihn 2010 traf.

2011 - beim NeuStart ins Leben kündigte er an: “In einem Jahr trete ich an, bei den Dt. Meisterschaften der Golfer mit Behinderung". Der Blog erzählt Ihnen von seinem Wiederauferstehen, wie ein PHOENIX aus dem Feuer...
Autor_tj.PHOENIX

Letzte Artikel von Autor_tj.PHOENIX (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.