Ja, ich nehme die Wahl an.

Danke, Berliner Tafel

Berlin – Vollversammlung inkl. Beiratswahl von LAIB & SEELE (Berliner TAFEL) und meine Art mich für deren Unterstützung zu bedanken.

Bekanntlich kenne ich nicht nur die Sonnenseite des Lebens, sondern auch dessen dunkle. Kein Geheimnis sind, u. a.: meine angeborene Behinderung oder auch die höchst lebensbedrohende Krebserkrankung. Mich traf der totale gesundheitliche Crash. In dessen Folge der wirtschaftliche Zusammenbruch, nach über 25 Jahren Selbständigkeit. Ich verlor alles…

Mit letzter Kraft

Im Leben „unten“ angekommen, wurde ich zeitweise zum Hilfe bedürftigen Pflegefall und fand mich mit letzter Kraft plötzlich bei LAIB und SEELE wieder (Anm.: Eine Aktion der Berliner Tafel e. V., der Kirchen und des RBB). Liebe ehrenamtlich tätige Menschen versorgten mich wöchentlich. Es spricht für sich, denn ohne vieler Worte wurden mir Obst & Gemüse, in meiner schwächsten Zeit sogar zu mir bis nach Hause, bis ans Krankenbett getragen. Immer freundlich, immer würdevoll.

Beifahrer: 1x die Woche

Lange, lange Zeit später gelag der NeuStart, ging mein Weg wieder erfreulich aufwärts. Als die Ausgabestelle Waisenstraße Anfang 2013 selbst personell „schwächelte“, konnte ich mich revanchieren. Kurzer Hand sprang ich hinter deren Tresen bzw. karrte und schleppte die Kisten von der Zentrale sowie den diversen Spenderfirmen mit heran.

Welcome @ Ehrenamt

Heute nun tagte offiziell die Vollversammlung für die Gesamtorganisation LAIB & SEELE, inkl. Wahl eines neuen Beirates. Im Kirchensaal der Tempelhofer Gemeinde trafen sich, mit TAFEL-Gründerin Sabine Werth, sämtliche Vertreter und Vertreterinnen der 45 Berliner Ausgabestellen und es kam wie es vielleicht manchmal kommen soll: ich, der Newcomer, wurde ebenfalls in den Beirat gewählt.

In den kommenden 2 Jahren werde ich an mein früheres Know How aus der vorwiegend kurativen sowie kreativen Tätigkeit für Unternehmen, Wirtschaftsverbände oder auch Bezirksamt und der Kirche, anknüpfen, um einen förderlichen Beitrag zu leisten. Und, auch auf diesem Weg noch einmal tatkräftig Danke zu sagen…

thanks4help

Autor_tj.PHOENIX

Autor_tj.PHOENIX

Botschafter für Inklusion | arts4PR-Mentor bei Hauptverband der Dt. Bauindustrie
Unternehmerblut fließt in den Adern, ein wildes Künstlerherz schlägt in der Brust. Wenngleich seine Kräfte zu gering sind (GdB 100), um loszustürmen und in der Arktis unermüdlich süsse Robbenbabies zu retten, agiert er überaus lebensbejahend: so teilt er das Handicap vieler von Geburt mit Behinderung lebender Menschen. Ebenso kennt er das Schicksal schwerster Unfälle und Krisen, u. a. durch eine höchst lebensbedrohende Krebserkrankung, die ihn 2010 traf.

2011 - beim NeuStart ins Leben kündigte er an: “In einem Jahr trete ich an, bei den Dt. Meisterschaften der Golfer mit Behinderung". Der Blog erzählt Ihnen von seinem Wiederauferstehen, wie ein PHOENIX aus dem Feuer...
Autor_tj.PHOENIX

Letzte Artikel von Autor_tj.PHOENIX (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.