Von Maxi bis Mini

Danke, Maxi Kröner - Physiotherapeutin

Einerseits gilt es offen zu sein für die aktuellen Befindlichkeit des Patienten und anderseits sind die physiotherapeutischen Schritte kontinuierlich zu steigern.

Da es von Stressbelastungen, Trainings oder auch gesundheitlichen Problemen tagesabhängige Unterschiede in der Verträglichkeit von Behandlungen gibt, braucht dies eine große Spanne der Einfühlung – für mich!

Maxi, eine Gabe, die gerade Ihnen sehr eigen ist. Insbesondere da Sie sich zusätzlich auch noch in die Behandlungskonzeption meiner beiden Osteopathen „einzuordnen“ haben, um nicht kontraproduktiv zu wirken. Sie ernten daher seltener den Erfolg der spektakulären Behandlungseffekte, wenn sich z. B. wieder einmal eine Blockade plötzlich lösen lässt, obgleich Sie eine Stunde zuvor vorbereitende Maßnahmen beigetragen haben. Damit sind Sie keineswegs nur die „undankbare“ Assistenz. Im Gegenteil: Ihre Bereitschaft zur klugen Teamarbeit offenbart mir Ihren tollen Charakter, der mein Wohlergehen ganz deutlich vor eigenen Eitelkeiten stellt!

MINImieren der Schäden

Dass meine hochsensiblen Narben gegenüber Berührungen bzw. Druckkontakten erfreulich tolerant wurden, kann ich wiederum speziell Ihnen verdanken! In unseren vielen, vielen Sitzungen, über noch viel mehr Monate, strichen Sie das durch OPs zerschnittene, von Strahlen verbrannte und durch Chemos verklebte Gewebe immer und immer wieder aus. Kneteten dieses, dehnten es…

Sie beginnen Ihre Physiotherapie mit Lymphdrainage: stets sehr fein, ganz zart der Nasenspitze, jedes einzelnen Nasenflügels, der Lippen, fast wie streicheln. Damit gelingt es Ihnen meine unterbewussten „Wächter“ zu besänftigen, um dann, ganz vorsichtig, sich den kritischen Stellen an Hals und Kehle zu nähern. So in friedlicher Trance, lassen sich meine Faszien auf Ihre Behandlungsimpulse ein, auch wenn diese nach und nach an Stärke zunehmen und dann sogar bewusst provozieren sollen. Geschickt gelingt es Ihnen, die zuvor bestehenden Grenze immer weiter in Richtung Mobilität zu verschieben. Diese Vertrauensarbeit bedarf hoher Achtsamkeit im MINI-Bereich, zur Heilung meines Traumas.

Maxi kann auch MAXI

Sie können allerdings auch anders. Als erfahrene Sport-Physiotherapeutin, auch von Profi-Mannschaften, ist es Ihnen gleichfalls gegeben, beherzt in (m)einen großen Oberschenkel zu greifen und diesen kraftvoll wieder zu entkrampfen oder meine vom Behindertensport Golf müden Schultern intensiv zu lockern. Auch die damit deutlich härtere Behandlungsart hat gleichfalls viel persönliche Art.

Apropos Behindertensport

Manchmal schließen sich Kreise charmant. Insbesondere mit Ihrer Spezialisierung im Bereich der Gangschulung: Für Menschen mit Prothesen, bei Ihrer feinen Art, wären Sie sicherlich auch dort willkommen, wohin ich mich gerade zielstrebig bewege, zur:

Deutschen Meisterschaft der Golfer mit Behinderungen.

Denn viele meiner sportlichen Mitbewerber / – innen tragen die High-Tec-Anfertigungen Ihres langjährigen Ex-Arbeitgebers bzw. (unseres) dortigen Hauptsponsors – OTTOBOCK.

Trotz Amputationen, verkrüppelter Schäden oder Schönheitsmakel leben wir Behinderte durch Gönner- und KönnerINNEN wie Euch, wie Sie, wieder würdig, wieder lebensfroh und spielen sogar fantastisches Golf…

thanks4help


Autor_tj.PHOENIX

Autor_tj.PHOENIX

Botschafter für Inklusion | arts4PR-Mentor bei Hauptverband der Dt. Bauindustrie
Unternehmerblut fließt in den Adern, ein wildes Künstlerherz schlägt in der Brust. Wenngleich seine Kräfte zu gering sind (GdB 100), um loszustürmen und in der Arktis unermüdlich süsse Robbenbabies zu retten, agiert er überaus lebensbejahend: so teilt er das Handicap vieler von Geburt mit Behinderung lebender Menschen. Ebenso kennt er das Schicksal schwerster Unfälle und Krisen, u. a. durch eine höchst lebensbedrohende Krebserkrankung, die ihn 2010 traf.

2011 - beim NeuStart ins Leben kündigte er an: “In einem Jahr trete ich an, bei den Dt. Meisterschaften der Golfer mit Behinderung". Der Blog erzählt Ihnen von seinem Wiederauferstehen, wie ein PHOENIX aus dem Feuer...
Autor_tj.PHOENIX

Letzte Artikel von Autor_tj.PHOENIX (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.