B-Note „sehr gut“

Dt. Meisterschaften der Golfer / -innen mit Behinderung 2014

9. / 10. Aug. – Deutsche Meisterschaften der Golfer / -innen mit Behinderung, in Hamburg-Treudelberg.

Es war endlich wieder soweit. Die erneute Teilnahme an diesem Wettbewerb war das angestrebte sportliche Ziel meiner REHA bzw. Wiederauferstehung für 2014. Dass dies tatsächlich gelingen sollte, hatte allerdings mit „Teilhabe“ im gesamten gesellschaftlichen Sinne zu tun!

Mein Wille geschehe…

Nur, ich bin nicht der Herr. Es brauchte also das Wohlwollen von vielen Menschen, dass dieser Weg gut für mich ist, so wie er sich, scheinbar wie von selbst, für mich fügt. Und es brauchte das Verständnis, dass jeder etwas schöpferisch für unsere gemeinsame Welt mit beitragen kann und gerne möchte.

Inklusion baut auf

Dieses Jahr ergab sich in diesem Sinne ein neuer, sehr positiver Schritt: Für den Hauptverband der Deutschen Bauindustrie sowie Saint-Gobain Building Distribution wurde eine thematisch begleitende Assoziation erdacht. Unser gemeinsames Motto „Inklusion baut aus“ wurde durch mich auf der DM erstmals offiziell präsentiert.

„Inklusion baut auf“ Kampange mit tj.PHOENIX – Foto: Jürgen Engler – Layout: arts4PR

Im gleichen Rahmen stärkten mich wieder die besten Unterstützer: Ärzte, Behandler, Fitness- & Golftrainer, Optiker und wirklich gute Freunde. Ein sicherlich auch für Dritte inspirierendes Teamwork. Einmal mehr hier: Danke an Euch!

Damit trat ich hoch motiviert an: anfangs bei widrigen Bedingungen mit Sturmböen, Regenschauern und schwülwarmen Temperaturen. Für mich sehr schwierig. Bei Nässe rutschten mir die Schläger häufig durch die verkrüppelte linke Hand. Tag II: Das Wetter war zwar besser, aber nicht ich! Die Abschläge zündeten nicht wirklich. Hook, Hook und nochmals Hook. Alles dynamische Drives bei ca. 200 Metern, die mehrfach weit im tiefen Rough landeten, die schwer zu finden und dann auch schwer zu spielen waren.

Lehrstunde in „Glück“

Glück, dass dieses Jahr einige Gehörlose am Start waren. Sie hörten mein Fluchen nicht. Apropos Gehörlose: Die DGV-Funktionäre nahmen das Thema Inklusion sowohl gedanklich wie auch praktisch auf. Die Sportler dieser Behinderungsklasse waren erstmals dabei. Am vorbildlichen Beispiel einer außergewöhnlich guten Gebärdendolmetscherin wurde Teilhabe wirklich erlebbar gelebt – ob nun gehört oder gesehen.

Glück II: Ursula Paula Mielke-Salzmann in der Einspielrunde mit im Flight zu haben, Ex-Ladies Captian des Deutschen Meisterteams der Damen vom GC Hubbelrath. Sie spielt üblicher Weise lockere HDC 6, ich meinerseits manchmal unverkrampfte 26,5. War dass eine klasse Lehrstunde, mit tollen Strategietipps! So hatte ich zumindest dann im Wettbewerb die Chance, durch ihr Briefing zum Platz, und mit ein paar „blinden“ Rettungsschlägen noch länger im Spiel zu bleiben.

Aufgeben? Nie!

Keinen Schlag! Keinen Ball! Keinen Millimeter!

Bunker: waren eine der leichtere Herausforderungen - Quelle: picture-e.de

Bunker: waren eine der leichteren Herausforderungen – Quelle: picture-e.de

Ich musste aber nach Stableford einige Streicher akzeptieren. Insgesamt kämpfte ich diesmal mit mir, meinem „zerhackten und verstrahlten“ Körper sowie gegen den Golfplatz.

Echt hartes Brot – puhh!

Auf Paula dagegen hätte man ’ne Wetten setzen sollen. So ambitioniert, mit so viel Freude und vorallem so präzise spielte das ebenfalls schicksalhaft angeschlagene „reife Mädchen“, dass es in der Luft lag, hier die künftige Deutsche Meisterin an meiner Seite zu wissen.

Paula, ich gratuliere Dir!

Für den Behindertengolfsport eine herausragende, würdige Titelträgerin 2014.

Deutsche Golf-Meisterschaften – offiziell ausgeschrieben und veranstaltet vom Deutschen Golfverband DGV, in Abstimmung mit dem Behinderten Golf Club Deutschland BGC. Wie schon in den zwei Jahren zuvor, ausgespielt auf der wunderbaren Anlage vom Golf & Country Club Hamburg-Treudelberg mit dessen direkten Anschluß an das feine Steigenberger sowie einem fantastischen 18-ten Loch, einem Inselgrün direkt vor der Terrasse des Hotels.

Im Scoring glänzte der Phoenix natürlich schwächer als die Handicap-stärkeren Player. Dennoch, das Golfturnier war auch für ihn ein glanzvolles Glück.

B-Note „sehr gut“

Denn, zusammen mit einer für den Golfverband abgestimmten Videoproduktion über den Behindertengolfsport gelang der Bogen zu der doppelwertigen Botschaft die mein Team im Vorfeld der Veranstaltung erarbeitet hatte. Über ein strahlend weisses Outfit, mit der vitalen Haltung eines buchstäblich aus der Hölle erfolgreich Wiederauferstandenen getragen, erhielt unser Slogan die beabsichtigte Aufmerksamkeit, bzw. die beste B-Note!

Fotomodell oder behinderter Golfer? Gute Haltung an TEE 1 – Quelle: picture-e.de

Damit erzielt(e) unsere Partnerschaft, mit mir als Botschafter, eine überzeugende Öffentlichkeitsarbeit…

Authentisch

…ein nützliches Engagement für das große Thema Inklusion, der vollen, wirksamen sowie gleichberechtigten Teilhabe an der Gesellchaft durch Abbau einstellungs- und umweltbedingter Barrieren. Es benennt ermutigend die sozialen, ebenso sportlichen Herausforderungen welche uns künftig, auch angesichts der Alterspyramide, immer stärker beschäftigen werden…

thanks4help

Autor_tj.PHOENIX

Autor_tj.PHOENIX

Botschafter für Inklusion | arts4PR-Mentor bei Hauptverband der Dt. Bauindustrie
Unternehmerblut fließt in den Adern, ein wildes Künstlerherz schlägt in der Brust. Wenngleich seine Kräfte zu gering sind (GdB 100), um loszustürmen und in der Arktis unermüdlich süsse Robbenbabies zu retten, agiert er überaus lebensbejahend: so teilt er das Handicap vieler von Geburt mit Behinderung lebender Menschen. Ebenso kennt er das Schicksal schwerster Unfälle und Krisen, u. a. durch eine höchst lebensbedrohende Krebserkrankung, die ihn 2010 traf.

2011 - beim NeuStart ins Leben kündigte er an: “In einem Jahr trete ich an, bei den Dt. Meisterschaften der Golfer mit Behinderung". Der Blog erzählt Ihnen von seinem Wiederauferstehen, wie ein PHOENIX aus dem Feuer...
Autor_tj.PHOENIX

Letzte Artikel von Autor_tj.PHOENIX (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.