Karriere-Knicke

Health and Golf Performance

…können Gutes bedeuten, gerade auch wenn diese stetig nach unten zeigen!

Platzreife 2007 – kurz danach war bekanntlich wegen „echter“ Handicaps auch gleich wieder Schluss mit Golf. Nach überstandener Hölle wollte ich vom HDC -54.0 runter und von meinen zeitweilig (nur) 56,9 kg, auf ein gesundes Kampfgewicht, wieder rauf.

Golf als Behindertensport und zur Rehabilitation?

Man traut’s diesem Sport im ersten Moment kaum zu, was sind also die wichtigsten positiven Fakten? Zunächst:

  • hochgradig gestresste, “geschockte” Nerven lassen sich durch mentale Fokusierung hervorragend beruhigen,
  • draussen, in der sinnlich wechselnden, erholsamen Natur,
  • Bewegungen im eigenen Rhythmus,
  • angemessene, schrittweise Zielsetzungen im persönlichen Rahmen sowie
  • spielerisch erlebbar, auch in den Grenzen eines schwerbehinderten Körpers,
  • dabei koordinativ / neurologisch gleichfalls stets höchst herausfordernd,
  • zwischenmenschlich verbindend bzw. im wahrsten Sinne Inklusionssport, durch ein im Amateurbereich vorbildlich integrietes Handicap-Reglement.

Kurz erinnert: Der Motivationsturbo wurde angeworfen. Im April 2012 spielte ich erstmalig ein Turnier und startete entschlossen Richtung Behindertenmeisterschaft…

Golf Performance 2013

Dieses Jahr war der Saisonstart wetterbedingt extrem spät, für alle Berliner Golfer. Für mich darüber hinaus, bedingt durch eine Kontroll-OP und mangels Budget, noch viel, viel später. Um so spannender wird die Frage, welche Leistung ich am 10. / 11. Aug. 2013 bei der Deutschen Meisterschaft der Golfer / -innen mit Behinderung abrufen kann?

OPs, Narkosen, Bestrahlungen und Chemos sowie deren Nebenwirkungen in den Knochen, es geht trotz dessen für mich tendenziell aufwärts bzw. im Golf abwärts!

Ziel: HDC -18,0

Allerdings, das Golftraining ist jedels Mal eine Herausforderung der besonderen Art. Noch steht das für angestrebte Leistungslevel von Handicap -18,0 aus. Allerdings, die aktuellen Turniere bestärken – auch offiziell – meine Zuversicht, Richtung Bogey-Golfer…

TIM*, es sei Dir hiermit versprochen: auch „dies“ pack ich in diesem crasy Leben noch!

thanks4help

*Anmerkung: Golftraining bei „meinem“ PRO, Golflehrer PGA Professional Tim Raisner, Golfclub Berlin Gatow

Autor_tj.PHOENIX

Autor_tj.PHOENIX

Botschafter für Inklusion | arts4PR-Mentor bei Hauptverband der Dt. Bauindustrie
Unternehmerblut fließt in den Adern, ein wildes Künstlerherz schlägt in der Brust. Wenngleich seine Kräfte zu gering sind (GdB 100), um loszustürmen und in der Arktis unermüdlich süsse Robbenbabies zu retten, agiert er überaus lebensbejahend: so teilt er das Handicap vieler von Geburt mit Behinderung lebender Menschen. Ebenso kennt er das Schicksal schwerster Unfälle und Krisen, u. a. durch eine höchst lebensbedrohende Krebserkrankung, die ihn 2010 traf.

2011 - beim NeuStart ins Leben kündigte er an: “In einem Jahr trete ich an, bei den Dt. Meisterschaften der Golfer mit Behinderung". Der Blog erzählt Ihnen von seinem Wiederauferstehen, wie ein PHOENIX aus dem Feuer...
Autor_tj.PHOENIX

Letzte Artikel von Autor_tj.PHOENIX (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.