Bronzemedaille!

Aus der Serie: Erfolge 2015

Deutsche Meisterschaft der Golfer mit Behinderung 2015: Berliner gewinnt Bronzemedaille.

GC Abenberg – Welch‘ gute Leistung mir am 8. / 9. August wirklich gelang, wird erst heute, einen Tag danach, richtig klar.

Wille, ärztliche Kunst, Fortune, Training und ein wenig glitzerndes Metall – Foto: H. Wirtz

In einer Hitzeschlacht mit brütend heißen 38 Grad, an beiden Tagen, über jeweils 18 Loch, erreichte ich eine persönliche Steigerung des Bruttoergebnisses all meiner German Masters seit 2012. Dieses neue Level nun auf dem Platz vom GC Abenberg, in der Nähe von Nürnberg.

2 x 10 Brutto = 3. Platz – Sonstige mit Einschränkung auf den Golfschwung

Ich musste bis hierher beherzt kämpfen – ihr wisst: vor 5 Jahren hatte ich mit nur 45 Jahren bereits ein Testament machen „dürfen“, anstatt mich mal lässig für ein großes Golfturnier melden zu können.

6:30 - Der erste auf dem Golfplatz, herrlich!

6:30 – Der Erste auf dem Golfplatz, herrlich!

Am vergangenen Wochenende war es ebenfalls ein „Kampf“ bzw. eine extreme Herausforderung, allerdings auf einem Weiterlesen

„Inklusion baut auf“

Die mehr als sportive Botschaft

tj.PHOENIX mit persönlicher Bestleistung auf der Int. Bayerischen Meisterschaft der Golfer mit Behinderung.

Mit Birdie auf einem PAR 5 startete ich heute meine bis dato beste Golfrunde und schaffte erstmals 14 Bruttopunkte (bisher max. 12). An Tag 2 dieses fantastischen Turniers war ich auf dem sehr schönen und anspruchsvollen Golfplatz vom Golfpark München Aschheim teils sogar auf Bogey-Kurs unterwegs.

tj.PHOENIX vom GC Kallin, mit GdB 100 in Bestform - Photo: Herbert Wirtz

tj.PHOENIX vom GC Kallin, mit GdB 100 in Bestform – Photo: Herbert Wirtz

Ein wunderbares, von vielen tollen Menschen unterstütztes Wiederauferstehen, jetzt, Weiterlesen

Bon Voyage

Gute Wünsche von...

„Bon Voyage“ – für die Int. Bayerische Meisterschaft der Golfer mit Behinderung

Der herzliche Gruß gilt heute dem Sportler tj.PHOENIX von Marcel Behnke. Der Geschäftsführer der Golfanlage Kallin schickt „seinen“ Golfer persönlich in den Süden an den Start.

"Inklusion baut auf", auf der Brust und gegenseitig "beste Wünsche" im Herzen...

„Inklusion baut auf“, auf der Brust und gegenseitig beste Wünsche „im“ Herzen…

Zunächst auch erstmal kurz hierüber gefreut: Im Rahmen der Nachsorgekontrollen sind 5-Jahre „neues Leben“ geschafft! Einige Ärzte wünschen daher auch ebenfalls ihrem Patienten „Gute Reise“ für dessen weiteren Lebensweg.

Nach den letzten, erfreulichen Checks verabschiedet sich nun ganz offiziell das Weiterlesen