Königlich

Die Königin von Jordanien und...

BERLIN – Ihre Majestät Königin Rania Al Abdullah beim Tag der Deutschen Industrie

Was sie sagt und vor allem wie sie "es" sagt - königlich!

Was sie sagt und vor allem wie sie „es“ sagt – königlich! Foto: arts4PR

Die Bezeichnung k. u. k. steht bekanntlich für kaiserlich und königlich. Heute die moderne Interpretation davon: „Königin und Kanzlerin“. Denn, der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hatte heute zum Tag der Deutschen Industrie geladen. Erneut würde vor rund 1.000 Damen und Herren aus den Spitzenverbänden unsere aller „Kanzlerin“ sprechen. Und hoher Besuch aus Jordanien war angekündigt: Ihre Majestät Königin Rania Al Abdullah.

Wer mich in Sachen sinnlicher Wahrnehmung näher kennt, ahnt es, Weiterlesen

Tag der Deutschen Bauindustrie

Einladung

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie ist der Interessenvertreter und Arbeitgeberverband der Bauindustrie.

Als Dachverband umfasst er 13 Landes- und fünf Fachverbände. Das Baugewerbe ist mit etwa 2,5 Millionen Erwerbstätigen einer der größten Arbeitgeber in Deutschland. Mit mehr als 1.000 Teilnehmern aus Politik und Wirtschaft gehört der Tag der Deutschen Bauindustrie zu den wichtigsten politischen Spitzenveranstaltungen in Berlin. Er stand in diesem Jahr unter dem Motto: “Investitionen, Wachstum, Beschäftigung – Was Deutschland voranbringt”.

Nach meinem krebsbedingten Sinkflug für mich gute Gründe der persönlichen Einladung von Hauptgeschäftsführer Michael Knipper gerne zu folgen und mich an diesem Tag für mein eigenes wirtschaftliche Vorankommen inspirieren zu lassen.

Nach vorn: in die erste Reihe der Milliardenumsätze

Und, um auch an meine alten, ressourcevollen Zeiten anzuknüpfen. Zeiten in denen es mir körperlich durchaus etwas leichter von der Hand ging, NEU-Geschäft zu akquirieren. 22. Mai 2014 – Da saß ich nun, in der ersten Reihe der Bosse, der richtig großen Unternehmen und war gespannt…

Auf dem Flughafen Tempelhof in Berlin redeten, diskutierten Deutschlands Spitzenpolitiker, darunter Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, was Deutschlands Wirtschaft jetzt braucht, um Weiterlesen