VENUSJAHR 2018

„VENUS“, ich sehe dich Glück

Im Venusjahr 2018 prägt der Planet der Liebe unser Leben. So steht’s vielfach geschrieben, in Prognosen, Horoskopen und Weissagungen. Zeit wird’s, bei der Menge an Hass und Streit auf der Welt.

Kleine persönliche Bilanz:

2017 endet mit Glück und Gesundheit…

Es schien zunächst nicht so: klassischer Fehlstart zu Beginn mit Schlüsselbeinbruch und OP (die 17-te). Dann das ganze Jahr wieder richtig „reingehauen“, beruflich voll, sportlich was Golfschläger, Zeit und die mit einer Platte verstärkte Schulter hergaben. Man, war ich oft „fertig“. So hatte ich im Herbst kaum noch Kraft. Die Schmerzen der Muskulatur verschlimmerten sich, egal ob ich trainierte oder pausierte. Sollte wiedererwartend gesundheitlich bei mir doch etwas nicht stimmen?

Die Signale wurden meinen Ärzten immer mal kundgetan. Klar, zwischenzeitlich komme ich senkrecht durch die Tür gefedert und mache „Karriere“, so dass meine subjektiven Empfindungen und Aussagen nicht zum öffentlichen Auftritt passen und schwer einzuordnen sind. Dennoch, auch im Vergleich zu meiner „schlimmsten“ Zeit, war es mehr als nur „Jammern auf hohem Niveau“. Was war also los?

Prozess verloren – Gesundheit gewonnen

Ein Gutachter, der im Rechtsstreit gegen die Deutsche Rentenversicherung, vom Gericht bestellt war, sollte in seiner externen, neutralen Gründlichkeit hier den entscheidenden Hinweis geben: kritische Unterfunktion der Schilddrüse. Ursache der Ursache: Weiterlesen

INKLUSIONS-HANDBUCH

Ein Jahr vor den Paralympics 2016

1. Deutsch-Brasilianisches INKLUSIONS-HANDBUCH wird vorgestellt

BERLIN – Brasilianische Botschaft: die Einladung kam über die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, zum Projekt: „Auf die Plätze, fertig, los: Brasilien und Deutschland – Partner bei der Inklusion und bei den Paralympics“.

Soll ich, soll ich nicht, hingehen?

Ich bin müde, die Sportsaison war nicht ohne, ich hab‘ hart für „Bronze“ gefightet, bin echt kaputt und doch sagt mir meine Intuition:

Steh auf, schliesslich träumst Du doch von „Rio“.

18:00 Uhr – es ist nicht weit, ich wohne im Regierungsviertel. Keine 600 Meter zu Fuß und ich kann bei meiner „Nachbarin“, der Brasilianischen Botschafterin, an die Tür klopfen. Wem laufe ich als erstes in die Arme? Dem Geschäftsführer des Behinderten Sportverbandes Berlin e.V. (BSB), Klaas Brose. Ok, ich bin richtig und sofort wach, denn mit dem Mann „kann“ ich. Er brennt gleichfalls für den olympischen Sportsgeist.

IMG_1542

Golf ist „Inklusion“: tj.PHOENIX und BSB-Geschäftsführer Klaas Brose

Guter Start in den Abend. Und siehe da, nächstes „bekanntes“ Händeschütteln erfolgt mit Weiterlesen

PLANK CHALLENGE

Bild

„Jeder“ redet auf Facebook von PLANK CHALLENGE

Wer hat’s erfunden? Wir Golfer! Damit das mal klar ist.

tj.PHOENIX mit PLANK-Performance bei den Deutschen Meisterschaften der Golfer mit Behinderung '14

tj.PHOENIX mit PLANK-Performance bei den Deutschen Meisterschaften der Golfer mit Behinderung ’14 – Foto: Holger Hofmann

An dieser Stelle einen Gruß an das Trainerteam von Fitness & Friends.

thanks4help