Hot-Olympia Fitnesstraining

Danke, FITNESS and FRIENDS

Es war kalt und es blieb lange, zu lange kalt. Der Frühling wollte und wollte scheinbar nicht Golf spielen. Was hilft’s…

Dann wird die Saison alternativ vorbereitet! Mein Plan: Fitnesstraining, speziell mit Hot Yoga den Kreislauf stärken und die Faszien geschmeidiger machen sowie mit Kinesis-Geräten an Kraft bzw. Haltemuskulatur arbeiten, um im Golfschwung sowohl stabiler als auch dynamischer zu werden.

Willkommen im Club

Bei mir in der Nähe bot sich an Fitness & Friends. Was ich von meinen Nachbarn in Berlin-Mitte wusste?

  • moderner Sports Club mit Spa und Lifesyle-Konzeption,
  • tageslicht hell, top gepflegt sowie
  • mit Geräten der neuesten Generation ausgestattet,
  • betreut von geschulten Trainern.

Und, was mich gleich beim Kennenlernen überraschte: das Trainerteam ist besetzt mit sehr erfolgreichen Olympia-Sportlern und WM / EM Spitzenathleten! Alle gut drauf, alle bringen ihre feine Art ein, mit den Gästen charmant, humorvoll umzugehen. Der hauseigene Slogan „…Friends“ wird souverän gelebt. Gleichwohl ist der Spirit hoch professionell und auf Wunsch sehr tough leistungsorientiert!

Heißer Olympia Stützpunkt

Thema Faszien – bei mir eine echte Herausforderung: stark vernarbt, sogar verklebt, durch zig OPs, Brüche, 30 Bestrahlungen und Chemos. Dadurch täglich schmerzend sowie aktuell von einer weiteren Kontroll-OP (Januar) schwer gestresst. Manchmal wird ungläubig die Frage gestellt:

„Und damit will ER nun wirklich Golfen?“

Ja, der Gehandicapte will sogar erneut bei der Deutschen Meisterschaft der Golfer / -innen mit Behinderung antreten.

Also fing ich an mit Hot Yoga, mit Ditte Kotzian, der Bronzemedaillen-Gewinnerin im Turmspringen, 2008 in Peking. Welche Lehrerin könnte sich wohl ästhetischer bewegen. Ein Vorbild an präziser Koordination im freien Raum. Apropos Raum: trainiert wird in einem picobello-sauberen Saal mit glänzend weiß lackiertem Boden und hochgedreht auf sommerliche 38 Grad. Zugegeben, ich dachte:

Die 38 plus weitere 37 Grad von DITTE – puh, ist nur mir so heissss…?

Das ist quasi Training in der Sauna. Zugegeben, zum Zweiten: zunächst schwächelte der „golfende Yogi“ konditionell noch etwas. Also in den ersten Einheiten die eigene angeschlagene Natur vorsorglich geachtet und den Ehrgeiz runtergeschraubt. In dem aufmerksam geführten 1,5 Std.-Kurs wird das hohe, kreislauffordernde Level durch kurze Wasserpausen und viele Entspannungsphasen berücksichtigt. Schritt für Schritt konnte ich immer besser nach den Belastungen switschen und mich in den ruhigen Momenten kurz erholen.

Subjektiv fühlte ich zusehens eine Steigerung, objektiv gab es die gleiche positive Rückmeldung von meinem Physio-Team. Das spürt wöchentlich ganz genau, welche Trainings mir – ob und wie – bekommen. Übrigens: Schnelles, mentales Umschalten ist auch beim Golfen sehr wichtig, insbesondere nach Fehlschlägen. Jedes Festhalten an kleinsten „alten“ Gedanken beeinflusst den nächsten Ballflug…

Dynamic Power by Kofi

Kofi Prah war Olympia-Fünfter im Weitsprung, 2000 in Sydney. Er ist damit Experte in Sachen Dynamik. Er zerlegte mir den Golfschwung in Rund ein Dutzend Sequenzen, für ein Programm an den KINESIS-Geräten. So konnte ich jede einzelne Muskelpartie gezielt in 3-dimensionalen Bewegungen ansteuern. Zur gemeinsamen Freude wurden die geplanten Trainingsstufen / Etappenziele von meinem Körper gut toleriert. Ein wichtiger Schritt in Richtung Heilung und neuer Lebensfreude.

Drei intensive, motivierende Monate stand mir Fitness & Friends Berlin als Partner aktiv zur Seite – eine perfekte Saisonvorbereitung!

thanks4help

PS: Jetzt, in der Lounge vom Club, hänge ich in den feinen Ledersesseln, hab‘ mir einen Espresso bringen lassen, schreibe dies und bin vom Trainingstag…

„…herrlich schön platt.“

Sieg und Birdie

Danke, Golfclub Kallin

Der Kontakt zum Golfclub Kallin entsprang einem humorvollen Kräftemessen unter „gehandicapten“ Golfern.

GC-Mitglied Bernd Walsch, seines Zeichens bester Blinder Golfer Deutschlands, forderte mich Anfang 2012 augenzwinkernd zum Flight, „ob ich denn, nach schwerer Krebserkrankung, überhaupt schon wieder turnierfähig sei“. Genau wie er, strebte ich – hoch motiviert – das Ziel an: Antritt bei der Deutschen Meisterschaft der Golfer / -innen mit Behinderung, August 2012.

Training im Golfclub Kallin

Was lag also näher, mal zu schauen wie der Platz so ist, auf dem der große Meister mir eine Lehrstunde geben wollte. In Kallin angekommen, fühlte ich mich charmant durch das Damen-Trio Patricia, Sandra & Stephanie empfangen, eben so durch das entspannte Gastro-Team – auf einem absolut ruhigen, tief in der Natur gelegenen Golfclub. Sofort erkennbar: die super vermessene Driving Range, die gepflegte Pitch- und Putt-Anlage sowie einen 9-Loch Platz der es in sich hat, mit einem PAR 5, schmalen Fairways inkl. Bunkern. Durch die vielen Auslinien, eine echte Herausforderung!

Genau dort sollte in wenigen Tagen die Turnierserie Mercedes-Benz After Work Golf Cup ausgerichtet werden. Ich beschloss spontan: diese nehme ich zusätzlich in meinen Meisterschaftsplan auf (präzises Spiel ist gefordert, ein perfektes Golf Training unter Wettbewerbsbedingungen!). Da Flight-Partner – wie ein Könner Christian – gleichfalls dort aufspielten, wurde es mehrfach auch zum golftechnischen Genuss.

Das Wetter im Sommer 2012 schlug häufig extrem schnell um. Erinnern wir uns: mitten im Turnier urplötzlich Gewitter, Hagelschauer mit Körnern fast in Größe der Golfbälle, Abbruch per Signalhorn, 45 min. Unterbrechung, kurze Regelkunde durch den Spielleiter, putzen der Putting Greens, Kanonenstart und weiter ging es, im Sonnenschein, als ob nichts gewesen wäre. In Fragen der Reglementauslegung ein praktischer Schnellkurs inklusive und komplett gratis, allerdings für mich leicht schmerzhaft…

Birdie

Meinen allerersten Netto-Turniersieg holte ich seinerzeit bei Euch. Meine tolle Saison 2012 schloss ich heute ab, auch mit einem Turnier in Kallin, auf Eurem 18-Loch-Platz, am TEE 1 (PAR 5), mit einem Extraklasse Birdie – yeah!

thanks4help

Sponsored by…

Danke, Golf Berlin Mitte

Patrick Albrecht und sein Team unterstützen behinderten Golfer.

Berlin – Im Sommer 2007 lernten wir uns kennen: Patrick, Du das junge Talent im Kundenservice von Jochen, dem Betreiber einer Golf Driving Range. Der Mentor zog später nach Sylt, Du übernahmst als Jungunternehmer dessen großen Golfshop. Was für eine Entwicklung: Mein Kompliment!

Training bei Golf Berlin Mitte

Im Herbst 2011 verlegten Golf PRO Richard Bligh und ich, das Training in Deinen Shop.

Team Golf Berlin Mitte

Simon, Christian, Patrick (von li.) – Photo by arts4PR

Mit Deinem Wohlwollen hatten wir für mein Vorhaben dort alles: neuestes Golf Equipment, komplette Werkstatt fürs Golf Fitting sowie die irre teure Weiterlesen