HOT CHILLI BABY

Danke, Daniela

Gesundheitsarbeit kostet viel Zeit und die Wege sind meist lang. Gut, wen einem jemand einen Mobilitätsbeitrag spendet.

Mit der Krebskrise kriselte es auch drastisch in meinen anderen Lebensbereichen. Es bestand die dringende Notwendigkeit, finanziell radikal zu reduzieren – auch das neue Auto wieder abzuschaffen.

DANIELA, spontan überließt Du mir Dein „heißes“ Mountainbike. Eine gute Geste die sowohl, was die Beweglichkeit in der Stad, wie auch den steten Wiederaufbau meiner körperlichen Kondition betrifft, bis heute sehr förderlich ist. Energetisch ein sogenanntes schönes:

„double feature!“

Mit diesem gesunden Mobilitätsbeitrag wird der EX vom HOT CHILLI BABY dann doch noch locker flotte 100 Jahre alt…

thanks4help


tj.phoenix

Leben „leben“

Danke, Heiner B.

Spirituelles, Philosophie, Kunst lassen sich zwar nicht essen – sind aber, in schweren Krisen, oft eine, wenn nicht sogar sehr wichtige Seelennahrung.

Auszug einer Betrachtung meines Freundes.

Der Mensch im Zentrum: Räume, Handlungsfelder sowie Gesellschaft als Architektur des Lebens um ihn herum, mit dessen Schwingungen harmonierend, ihn stärkend bzw. seinen Energiefluss unterstützend…

Herr BÜHLEN, ein theoretisches, ein schönes Ideal, die Basis Ihres tiefen Verständnisses, als bestens ausgebildeter Architekt.

Das Leben, der Tod, Gott und die Welt…
Seit unsere ersten Begegnung philosophieren wir gerne darüber, stundenlang. Und, aus der gemeinsamen Affinität zum Thema, mit wachsender Weiterlesen

Gesunde Geschenke

Danke, Klaus "vom Markt"

Viele kleine, sympatische Gesten lindern auch ein großes, böses Trauma… .

Als ich mich nach der Chemo erstmalig wieder auf die Straße wagte, hatte ich noch den langen Schlauch der Ernährungssonde (für künstliche Ernährung) in der Nase hängen.

„Wo warst Du so lange?“,

fragtes Du als ich bei Dir, KLAUS, am Wochenmarkt-Stand Kollwitzplatz vorbeischaute und die erste feste Aufbaukost einkaufen wollte.

Wir sprachen über meinen Krebs…

Dass ich seither

„3 x Vitaminreiches…“

bestelle und dann häufig

4 x sehr feines Gesundes

bekomme, liegt – vielleicht – an meinen undeutlichen Worten, bedingt durch die Kieferklemme, nach der Mund-OP – oder?

Wohl aber doch eher an Deinem Wohlwollen! Denn, ab und an findet sich ein leckerer Blumenkohl oder Granatapfel überraschend in meinem Korb – ganz ohne Worte. Samstag für Samstag läßt mich unsere kleine Einkaufs-Tour, die (Krebs)-Tortur, dann beim Mittagessen vergessen…

thanks4help